Wenn die Führung eines Unternehmens durch Gesetz oder Vertrag übertragen werden soll, dann ist die Abwicklung und Entscheidung sehr häufig von nicht zu unterschätzender Bedeutung für den gesamten Betrieb. Die juristische Gestaltung bedarf der Unterstützung durch Experten – und der Abwägung aller relevanten Aspekte.

Wer als Unternehmer – unabhängig von der Rechtsform des Unternehmens – tätig ist, steht oft vor Entscheidungen mit grosser Tragweite. Dies betrifft nicht nur den Geschäftsablauf, sondern vor allem auch rechtliche Überlegungen: Hier kann zum Beispiel die Wahl der Unternehmensform schon viele Hürden und Klippen beinhalten, die es rechtlich zu umschiffen gilt. Wer hier das Steuer aus der Hand gibt, sollte sich sicher sein, dass es an den Richtigen weitergegeben wird.

Bei grösseren Unternehmen kommt oft auch eine internationale Betätigung hinzu: Dann sind nicht mehr nur die hiesigen Rechtsnormen einschlägig, sondern auch Vorschriften des internationalen Unternehmensrechts. Zudem müssen auch steuerrechtliche Überlegungen mit einbezogen werden – denn diese spielen im unternehmerischen Alltag eine exponierte Rolle.

Eine juristische Beratung durch unsere Kanzlei Müller & Paparis berücksichtigt gleichermassen grenzüberschreitende Geschäftsfelder als auch Unternehmensgebiete auf Schweizer Boden. Zum klassischen Unternehmensrecht gehören dabei weitere Teildisziplinen wie:

  • Gründung und Gestaltung der unterschiedlichen Unternehmensformen

  • Unternehmensübergabe

  • Unternehmensnachfolge

  • Unternehmensverkauf

  • ausländische Unternehmensformen

  • Vertragsgestaltung

  • rechtliche Probleme innerhalb des Gesellschafterkreises

Besondere Schwierigkeiten zeigen sich oft bei der Frage, wie sich ein Übergang der Unternehmensführung gestalten sollte. Ob Verkauf oder gesetzlicher Übergang: Gerade in Klein- und mittleren Unternehmungen (KMU) und familiären Betrieben ist eine geregelte Betriebsnachfolge oft zukunfts- und existenzsichernd. Da hierbei auch erbrechtliche Regelungen einschlägig sein können, ist eine interdisziplinäre Zusammenarbeit unserer Kanzleipartner selbstverständlich.

Die Betriebsnachfolge hat nicht nur für den Unternehmer selbst weitreichende Konsequenzen: Auch die bereits bestehenden Arbeitsverhältnisse könnten durch den Übergang tangiert sein – genauso wie bestehende Verbindlichkeiten und Haftungsfragen. Daher sollten Sie sich bei juristischen Fragen auf Profis verlassen – und sicherstellen, dass sämtliche Aspekte berücksichtigt werden. Schliesslich geht es nicht nur um Ihre persönliche wirtschaftliche Absicherung!

Müller & Paparis ist auch hier in der Lage, Ihre Optionen in gewohnt hoher Qualität abzuwägen, zu bewerten und mit Ihnen zusammen die beste Vorgehensweise herauszuarbeiten.

Daneben stehen wir Ihnen auch bei Konflikten begleitend zur Seite – denn diese sind gerade aus Unternehmersicht nach Möglichkeit aussergerichtlich zu beseitigen. Wir helfen auch hier dabei, rechtliche Probleme zu lösen und für alle Parteien eine zufriedenstellende Situation herzustellen.

Experten

  • Gründung und Gestaltung der unterschiedlichen Unternehmensformen

  • Unternehmensübergabe

  • Unternehmensnachfolge

  • Unternehmensverkauf

  • ausländische Unternehmensformen

  • Vertragsgestaltung

  • rechtliche Probleme innerhalb des Gesellschafterkreises.